gtag('config', 'UA-96221930-1');

Deponie-Projekt Rütiholz . Häggenschwil

 

Dezember 2018

Im Gemeinde Aktuell der Gemeinde Häggenschwil, wurde über die Einreichung der Unterlagen Deponieprojekt Rütiholz zur Vorprüfung beim Kanton St.Gallen, ein Bericht verfasst.

 

Oktober 2018

Am 15. Oktober 2018 werden die Unterlagen zur Vorprüfung des Deponieprojektes Rütiholz über die Gde. Häggenschwil dem Kanton St.Gallen eingereicht. Nach Abschluss der Vorprüfung Projekt durch den Kanton, wird die Resdag AG öffentlich informieren.

 

Mai/ Juni 2018

Mit dem Planungsteam, werden die einzureichenden finalen Unterlagen sowie das Vorgehen und Terminierung zur Einreichung der Vorprüfungsunterlagen des Öeponieprojektes RütihoJz besprochen. Der Endgestaltungsplan des Deponieprojektes liegt final vor und wird definitiv verabschiedet.

 

April 2018

Im Gelände Rütiholz in der Gde. Häggenschwil, werden Absteckungen zur Visualisierung des Geländes in Bezug auf die planerische Endgestaltung welche erst im Entwurf vorliegt, vorgenommen. Die Endgestaltung des Deponiekörpers soll final im Endgestaltungsplan verabschiedet werden.

 

Januar 2018

Der Umweltverträglichkeitsbericht (UVB) ist von Planungsseite im Entwurf erstellt. Der UVB bildet einen wichtigen Bestandteil der Bewilligungsunterlagen für das Deponieprojekt.

 

November 2017

Am 27. November 2017 hat sich die Resdag AG im Zuge der Gemeindeversammlung Häggenschwil persönlich vorgestellt und Ihre Absichten, den Standort Rütiholz in der Gde. Häggenschwil als Deponiestandort für eine Typ A Deponie (sauberes Aushubmaterial) zu nutzen, erläutert.

 

Oktober 2017

Die Endgestaltung des Deponieprojektes sowie die Oekologischen Massnahmen im Entwurf, werden der ProNatura St.Gallen vorgestellt und erläutert. Optimierungen und Vorschläge zur Endgestaltung und Oekologie aus der Besprechung mit der ProNatura St.Gallen werden entgegengenommen und in der Nachbearbeitung der Endgestaltung Deponieprojekt im Entwurf berücksichtigt.

 

September 2017

Mit dem Planungsteam des Deponieprojektes Rütiholz, wird die Endgestaltung der Deponie sowie die Zufahrt ab St.Pelagibergstrasse planerisch festgelegt und im Entwurf verabschiedet.

 

Juli 2017

Deponieprojekt Rütiholz - eine interdisziplinäre Aufgabe. Im Sommer 2017 erschien ein weiterer Bericht im Gemeindeblatt der Gemeinde Häggenschwil - welche die interdisziplinären Aufgaben der Vorbreitungsarbeiten für das Deponieprojekt näher umschrieben. ha_sommer_17.pdf

 

Juni 2017

Der Standort Rütiholz ist als Deponiestandort "günstig". Aufgrund der vorliegenden im Februar 2017 getätigten geotechnischen Untersuchungen am Standort Rütiholz, eignet sich der Standort für den Aufbau einer Geländeauffüllung. Im St.Galler Tagblatt erschien am 8. Juni 2017 ein Bericht hierzu. st.galler-tagblatt_vorbereitungsarbeiten-08.06.2017.pdf

 

Mai 2017

Im Februar 2017 wurden geologische Untersuchungen in Häggenschwil, Bereich Rütiholz, durchgeführt. Das durch die Resdag Ressourcen + Deponien AG beauftragte Büro FS Geotechnik AG, St.Gallen, organisierte und koordinierte die Sondierungen vor Ort und war in weiterer Folge auch für die Auswertung und Interpretation der Resultate verantwortlich. Der Bericht wird voraussichtlich im Gemeindeblatt des Monats Mai 2017 erscheinen. 20170514_geologie-bericht-gemeindeblatt.pdf

 

April 2017

Im St.Galler Tagblatt und auf der Homepage des Kantons St.Gallen erschien am 26.04.2017 die Pressemitteilung: Steinachtobel eignet sich nicht als Deponiestandort steinachtobel-als-deponiestandort-ungeeignet-26.04.2017.pdf

 

April 2017

Die geotechnischen Untersuchungen zur Machbarkeit Standort Rütiholz sind abgeschlossen. Der Schlussbericht zu den Untersuchungen liegt vor und zeigt auf, dass am Stadnort festgealten werden kann. Die Ausführungen und Erläuterungen zum Bericht sind am 18. April 2017 mit den Planern besprochen worden.

 

Februar 2017

Im St.Galler Tagblatt erschien am 25. Februar 2017 ein Bericht über das Vorgehen der geotechnischen Untersuchungen zur geotechnischen Machbarkeit des Deponiestandortes. 20170227_haeggenschwil St.Galler Tagblatt.pdf

Fliegende Deponieplanung - das Gelände Rütiholz wird zur Planung der Aushubdeponie mit einer Drohne vermessen. Zeitungsartikel vom 12. Mai 2016. Fliegende Deponieplanung 12.05.2016

 

Februar 2015

 

KONTAKT

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

 

 

resdag Ressourcen und Deponien AG

Teufenerstrasse 3 . CH-9000 St. Gallen

T +41 (0)71 227 60 70 . F +41 (0)71 227 60 71

info@resdag.ch

 

copyright by resdag 2013 . powered by troisidesign